Sie sind hier: e5-Programm / e5 News / e5 ERFA / 

2. ERFA 2015 in Moosburg

Zum ERFA-Treffen in der Marktgemeinde Moosburg folgten 40 Teilnehmer aus 18 e5-Gemeinden der Einladung. Interessant und vielfältig waren die Themenbereiche die angeschnitten wurden. Nach den einleitenden Worten durch LAbg. Bgm. Herbert Gaggl standen Beiträge mit dem Fokus „Straßen und Verkehrssicherheit“ am Programm.

Einleitend referierte Dipl.-Ing. Volker Bidmon, Abteilungsleiter Abt. 9, vom Amt der Kärntner Landesregierung zum Thema „Verkehrssicherheit: Maßnahmen im Straßenbau des Landes Kärnten“. Eine umfangreiche Broschüre dazu findet sich unter www.ktn.gv.at/156365_DE-Amt_der_Kaerntner_Landesregierung_-Abteilung_9 .

Kurt Bürger, Umwelt- & Energieberater der Marktgemeinde Arnoldstein, stellte anschließend den Rückbau der B83 und die Errichtung eines kombinierten Geh-und Radweges auf einer Länge von ca. 5 km vor. Intensiv diskutiert wurden dabei die Nachrangregelungen für Radfahrer sowie zusätzliche Radverkehrsinfrastruktur, wie z.B. Radabstellanlagen.

Dass sich Hartnäckigkeit auszahlt, bewies LAbg. Bgm. Herbert Gaggl, der 20 Jahre für die Errichtung eines Kreisverkehrs an der Kreuzung B 95/L73 gekämpft. Der Kreisverkehr konnte schlussendlich 2015 nach kurzer Bauzeit fertiggestellt werden. Im Rahmen der anschließenden Diskussion merkte Dipl.-Ing. Volker Bidmon an, dass derzeit eine Studie erstellt wird, die den kostengünstigen Bau von Kreisverkehranlagen untersucht. 

Nach einem regen Erfahrungsaustausch während der Pause berichtete uns Franz Vallant, Umwelt-beauftragter der Stadtgemeinde Wolfsberg, vom Projekt „Der Schulwegplan – Verkehrssicherheit vor Schulen in Zusammenarbeit mit AUVA und Kuratorium für Verkehrssicherheit“. Den Abschluss bildete Mag. Peter Zenkl von der Abteilung 7, der über die derzeit laufende Erstellung des Mobilitätmaster-plans Kärnten „MoMaK 2035“ berichtete. Insgesamt gestaltete sich das Erfahrungsaustauschtreffen in Moosburg als ein bunter Mix aus großen Projekten der Gemeinden zur Hebung der Verkehrssicherheit mit angeregten Diskussionen rund um das Thema Mobilität. Dabei wurde immer wieder auf die Eigenverantwortung der Benützer des öffentlichen Raumes und die Gleichbehandlung aller Verkehrsteilnehmer hingewiesen.

Ein herzlicher Dank gilt der Marktgemeinde Moosburg für die Unterstützung bei der Organisation und der köstlichen Verpflegung während der Pausen.

ERFA-Treffen in der Marktgemeinde Griffen

Am Griffner Schlossberg wurde das heurige ERFA-Treffen abgehalten. Aufgrund der Wetterlage, es war doch recht nebelig am Vormittag knapp unterhalb der Schlossbergspitze, konnten die TeilnehmerInnen ihre gesamte Aufmerksamkeit den unterschiedlichen Beiträgen zuwenden.

Neben einer Vorstellung der Marktgemeinde Griffen konnten auch die Gemeinden Gallizien sowie die Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee und die Stadtgemeinde St.Andrä im Lavanttal ihre positiven Erfahrungen mit dem e5-Programm den anwesenden Interessierten darlegen. Eine sehr rege Diskussion wurde im Bereich der e-Mobilität geführt, diesbezüglich stellte auch die Firma meygo ihr Konzept für die Verbreitung von e-Autos vor.

Zusätzlich wurde auch über die Modellregion Südkärnten ihre Aktivitäten diskutiert. Nach all den Diskussionen lichtete sich der Nebel und so konnte doch noch ein Blick über das Jauntal erhascht werden.

Wir bedanken uns für die zahlreichen TeilnehmerInnen, den interessanten Diskussionen und hoffen Sie auch beim nächsten ERFA-Treffen wieder begrüßen zu dürfen.

1. ERFA 2013 in Guttaring

Mehr als 30 Personen folgten der Einladung zum ersten ERFA Treffen im Jahr 2013. Interessant und vielfältig waren die Themenbereiche, die angeschnitten wurden: Nach den einleitenden Worten durch Bgm. Herbert Kuss standen Beiträge zur Revitalisierung von Kleinwasserkraftwerken und Photovoltaik- Bürgerbeteiligungsprojekten am Programm.

Danach folgte die Präsentation der e5-Pilotgenmeinde Guttaring mit Ihren Erfahrungen und Projekten aus mittlerweile 8 Jahren Programmmitgliedschaft. Bei einem gemeinsamen Abendessen folgte ein geselliger Ausklang des ersten Tages.

Mit viel Elan begann dann der 2. Tag des Treffens: Ingrid Briesner von der Forschungsgesellschaft Mobilität Graz informierte über Mobilitätsmanagement in Gemeinden. Dies wurde mit den zum Teil bereits erfolgreich umgesetzten Projekten aus der Gemeinde Moosburg (Kiss & Go) und aus der Gemeinde Kötschach-Mauthen (Pedibus) fortgeführt. Weiters wurden den TeilnehmerInnen die Erfahrungen der Marktgemeinde Griffen mit dem e5-Programm näher gebracht. Abschließend fand eine Exkursion zur Milcherlebniswelt Sonnenalm statt.

Ein herzlicher Dank gilt der Marktgemeinde Guttaring für die Unterstützung bei der Organisation, für die köstliche Verpflegung während der Pausen und beim gemeinsamen Abendessen.

Das e5-Team bedankt sich auch bei allen TeilnehmerInnen für das gelungene Treffen und freut sich bereits auf ein Wiedersehen.

Fotos der Veranstaltung

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

ERFA Treffen 2012

Am 16. März fand unser 1. Erfahrungsaustauschtreffen der Kärntner e5 Gemeinden im Schloß Porcia in Spittal an der Drau statt.

Mit knapp 50 Teilnehmern und 21 (der gesamt 26) vertretenen e5 Gemeinden muss man sagen, dass dies ein Rekord in Punkto Teilnahme war.

Die spannenden Vorträge sind alle als download hier erhältlich.

Am 19. und 20.10.2012 fand unser 2. Erfahrungsaustauschtreffen in diesem Jahr im Campus Futura in Bleiburg statt.

Hauptthema des ersten Tages war der Einführung eines ökologischen Beschaffungswesens in der Gemeinde gewidmet. Der zweite Tag war geprägt von den Themen Bodenschutz und Abfallwirtschaft.

Das Protokoll zum 2. ERFA Treffen finden Sie hier.

Antwort auf/zuklappen

ERFA Treffen 2011

Auch 2011 finden wieder 3 ERFA Treffen für Teammitglieder aus den e5-Gemeinden statt.

  1. ERFA Treffen 2011: dieses hat bereits am 20.01.2010 in Villach stattgefunden.
    Sämtliche Präsentationen
    sind unter folgendem link abrufbar: www.energiebewusst.at/index.php 
       
  2. ERFA Treffen 2011: 1. und 2. April 2011 im BIOS Nationalparkzentrum in Mallnitz.

    Folgende Programmpunkte wurden für Freitagnachmittag und Samstag durchgeführt:

    01.04. Freitagnachmittag 14:00 - 18:00 Uhr

    • LED Straßenbeleuchtung, Fa. Solitech
    • Fördermöglichkeiten für effiziente Straßenbeleuchtung von Land und Bund, Abt.3

     02.04. Samstag 09:00 - 15:00 Uhr:

    • Vorstellung des „Convent of Mayors“, Jan Lüke
    • Thema Kleinwasserkraftwerke in Kärnten aus Gewässerökologischer Sicht, Abt. 15
    • Erfahrungsberichte aus den Gemeinden Weissensee und Diex
    • Vorstellung des Medienplans der Kärntner Woche zur e5 Medienoffensive 2011, Gerald Tischler

  3. ERFA Treffen 2011 in der KW 38/39
Antwort auf/zuklappen

ERFA Treffen 2010

Zweimal im Jahr finden Erfahrungsaustauschtreffen mit den Teamleitern und weiteren ein bis zwei Teammitgliedern der regionalen e5-Gemeinden statt. Aufgabe dieser Treffen sind Koordination der Programm-Aktivitäten (gemeinsame Schwerpunkte, Abstimmung von Terminen, Weiterbildungen, ....), der Austausch zwischen den e5-Gemeinden und der Programmleitung (energie:bewusst Kärnten) sowie der Austausch zwischen den einzelnen e5-Gemeinden.

Am 26. und 27. März 2010 fand das 1. Erfahrungsaustauschtreffen der Kärntner e5 Gemeinden in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen statt. Insgesamt 29 Personen aus 15 Gemeinden nahmen an dem Treffen teil.

 

Die Präsentationsunterlagen der Vorträge senden wir Ihnen gerne zu.

Protokoll des 1. ERFA Treffen 2010.

 

Günther Sickl - undefinedguenther.sickl(at)ktn.gv.at

Jan Lüke - undefinedjan.lueke(at)ktn.gv.at

Antwort auf/zuklappen

ERFA Treffen 2009

Am 24. April 2009 fand das 1. Erfahrungsaustauschtreffen der Kärntner e5 Gemeinden in der Marktgemeinde Seeboden statt. Insgesamt 20 Personen aus 9 Gemeinden nahmen an dem Treffen teil.

 

Die Präsentationsunterlagen der beiden Vorträge von Herrn Architekt Matthias Wächter (Das Haus als Kraftwerk) und der Firma Solitech (LED - Beleuchtung) senden wir Ihnen gerne zu.

 

Günther Sickl - undefinedguenther.sickl(at)ktn.gv.at

Jan Lüke - undefinedjan.lueke(at)ktn.gv.at

 
Flatschacher Straße 70
9020 Klagenfurt
Tel.: 050 / 536 18802
Fax: 050 / 536 18800
energiebewusst(a)ktn.gv.at
www.energiebewusst.at
DVR. Nr.: 0003387